Ergotherapie

Ergotherapie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Wir behandeln Kinder, Jugendliche und Erwachsene / Senioren*

Therapieoptionen für Kinder und Jugendliche mit

  • Wahrnehmungsstörungen
  • körperlichen, geistigen und psychoemotionalen Entwicklungsverzögerungen
  • sensorischen Integrationsstörungen
  • Aufmerksamkeits- und Konzentrationsschwierigkeiten
  • ADS / ADHS
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Einschränkungen in der Grobmotorik und Bewegungskoordination
  • Schwierigkeiten in der Feinmotorik oder Händigkeitsentwicklung
  • Schwierigkeiten in der Graphomotorik oder der Stifthaltung
  • Lern- oder Leistungsstörungen
  • Schreib- und Leseschwierigkeiten, Dyskalkulie
  • körperlicher und/oder geistiger Behinderung
  • Schwierigkeiten bei der Selbstständigkeit im Alltag

Wir bieten Lösungen für Erwachsene mit neurologischen Erkrankungen

In der Ergotherapie zeigen wir Patienten* mit Erkrankungen des zentralen Nervensystems Wege auf, im Alltag wieder möglichst selbstständig zu leben. Durch die Ergotherapie ist es möglich, die Beweglichkeit zu aktivieren und zu verbessern, die Hirnleistung zu steigern und die vorhandenen Fähigkeiten zu stärken und zu erhalten. Gemeinsames Ziel ist eine Verbesserung der Lebensqualität bei

  • Nach einem Schlaganfall (Apoplex)
  • Multipler Sklerose (MS)
  • Parkinson Erkrankung (Morbus Parkinson)
  • Polyneuropathien
  • CRPS (Morbus Sudeck)
  • Folgeerscheinungen nach einem Schädel-Hirn-Trauma, Rückenmarksläsionen und peripheren Lähmungen
  • degenerativen Erkrankungen des zentralen Nervensystems
  • Sensibilitätsstörungen

Wir sind an Ihrer Seite: Erwachsene mit orthopädischen Erkrankungen

Diese Patienten* erfahren Hilfe durch Übungen zur Wiedererlangung von Beweglichkeit, Kraft, Geschicklichkeit und Koordination.

Das Ziel der Ergotherapie ist es, dass der Patient*, egal in welcher Altersphase er sich befindet, in seinem privaten, schulischen oder beruflichen Leben so selbstständig wie möglich wird. Hierzu gehört unter Umständen auch das Ändern gewohnter Verhaltensweisen oder das Nutzen und Anpassen von Hilfsmitteln.

Mögliche Krankheitsbilder können sein:

  • Verletzungen, Frakturen oder nach operativen Eingriffen an Schulter, Arm und Hand
  • Arthrose
  • Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises
  • Morbus Dupuytren
  • Amputationen
  • Schwindel und Gleichgewichtsstörungen
  • degenerativen und rheumatischen Erkrankungen des Muskel- und Skelettsystem

Wir behandeln Erwachsene mit psychiatrischen Erkrankungen

Im Bereich der Psychiatrie zielt unsere Ergotherapie auf eine Verbesserung der allgemeinen Entwicklung, der Handlungskompetenzen und Lebenssituation ab. Im Vordergrund steht für uns insbesondere die Förderung der psychischen Grundleistungsfunktionen wie z.B. Antrieb, Belastbarkeit, Konzentration und Selbstständigkeit. Aber auch das gezielte Arbeiten an Selbstvertrauen, Körperwahrnehmung, eigenständiger Lebensführung und Grundarbeitsfähigkeit gehören zu unserem ergotherapeutischen Ansatz dazu.

Mögliche Diagnosen können sein:

  • Depressionen
  • Psychosen und Neurosen
  • Verhaltensstörungen

Wir sind für Sie da: Erwachsene mit Einschränkungen des Alters (Geriatrie)

Unser Ergotherapie-Ziel im Bereich der Geriatrie ist, die Bewahrung der Selbstständigkeit und Handlungsfähigkeit der Patienten* mit alterungsbedingten Erkrankungen und Einschränkungen.

Mögliche Diagnosen und Einschränkungen können sein:

  • dementiellen Erkrankungen wie z.B. Morbus Alzheimer
  • neurologische Erkrankungen wie z.B. Morbus Parkinson oder Schlaganfall
  • Schwierigkeiten bei der Selbstversorgung im Alltag
  • Schwindel und Gleichgewichtsstörungen

Zur Online-Terminvereinbarung

* m/f/d